Fernseh-Frühkritik „Hart aber fair“ (FAZ)

Beitrag per E-Mail versenden

10.03.2013

Fernseh-Frühkritik „Hart aber fair“ (FAZ)

„Dass es Reformen geben musste, war ja unbestritten.“ So formulierte es gestern Abend die ehemalige stellvertretende DGB-Bundesvorsitzende, Ursula Engelen-Kefer, bei „Hart aber fair“.

>> Artikel

Hinterlassen sie einen Kommentar

Pflichtfelder *


× 6 = fünfzig vier