Bündnis „Umfairteilen“-Aktionstag am 14. September 2013

Beitrag per E-Mail versenden

Eine Woche vor den nächsten Bundestagwahlen fanden am 14. September 2013 Demonstrationen des Bündnisses Umfairteilen in Bochum, Berlin, Regensburg und Saarbrücken statt. Insgesamt nahmen daran etwa 15 000 Menschen teil, davon 3000 in Berlin. Beteiligt an diesem Bündnis sind Gewerkschaften, Sozialverbände, Attac und weitere NGOs. Zielrichtung ist die Bekämpfung der Ungerechtigkeiten in der Verteilung von Einkommen und Vermögen durch eine einmalige Vermögensabgabe und die dauerhafte Besteuerung von Vermögen. Damit sollen die Defizite bei öffentlichen Gütern, Dienstleistungen und Investitionen geschlossen werden, aber auch der seit Jahren anhaltende Sozialabbau bei Arbeitsbedingungen, Arbeits- und Sozialrecht, sozialer Sicherheit sowie sonstigen Sozialleistungen gestoppt und umgekehrt werden. Auftaktredner für die Demonstration in Berlin waren: Andrea Kocsic, Stellvertretende Vorsitzende von Verdi, Friedhelm Hengsbach, Jesuitenpater,und Ursula Engelen-Kefer, Sozialverband Deutschland.

Rede zum Auftakt der Demonstration "Umfairteilen, Reichtum besteuern" (Foto: Gustav Pursche / Campact)
Rede zum Auftakt der Demonstration “Umfairteilen, Reichtum besteuern” (Foto: Gustav Pursche / Campact)
Rede zum Auftakt der Demonstration "Umfairteilen, Reichtum besteuern" (Foto: Gustav Pursche / Campact)
Rede zum Auftakt der Demonstration “Umfairteilen, Reichtum besteuern” (Foto: Gustav Pursche / Campact)
Demonstration mit Umfairteilen-Kette (Foto: Gustav Pursche / Campact)
Demonstration mit Umfairteilen-Kette (Foto: Gustav Pursche / Campact)

 

>>> meine Rede

>>> Rede von Friedhelm Hengsbach

Hinterlassen sie einen Kommentar

Pflichtfelder *


1 × acht =