Internationaler Frauentag 2017

Beitrag per E-Mail versenden

Ein umfassendes Frauenbündnis aus Gewerkschaften und Gleichstellungsbeauftragten hat am 8. März in Minden im Bürgerzentrum eine Veranstaltung zum Internationalen Frauentag durchgeführt. Der Internationale Frauentag in Minden stand unter dem Motto „Heute für Morgen die Weichen stellen“. Ich selbst war als Hauptrednerin eingeladen zu dem Thema „Die Rente muss zum Leben reichen – auch für Frauen“.

An diesem Internationalen Frauentag 2017 müssen wir Zeichen setzen für die eigenständige Existenzsicherung von Frauen. Unabdingbar ist ein erneuter Paradigmenwechsel sowohl in der Renten- und Arbeitsmarktpolitik. Die Riester Reformen mit der Absenkung der Alters- und Erwerbsminderungsrenten sowie die Zunahme von prekärer Beschäftigung im Zuge der Hartz Reformen haben die soziale Spaltung in unserer Gesellschaft vertieft.  Es ist ein Skandal, das 10 Prozent der Vermögenden über die Hälfte des gesamten Nettovermögens der Bundesrepublik verfügen und ein Fünftel der Arbeitnehmer in Niedriglöhnen und Armut nicht wissen, wie sie die Existenz für sich und ihre Familien sichern sollen.

>>> hier die Pressemeldung

>>> hier mein Vortrag

>>> hier ein Presseartikel zu meinem Vortrag

Hinterlassen sie einen Kommentar

Pflichtfelder *


drei + = 10