Flüchtlingspolitik im Wahlkampf

Beitrag per E-Mail versenden

Auch wenn die Dramatik der Flüchtlingspolitik in der Öffentlichkeit infolge der erheblich rückläufigen Zahlen abgeflaut ist, wird sie auch weiterhin eine entscheidende Rolle spielen und ist somit auch ein wichtiges Thema im Wahlkampf. Dies gilt umso mehr als die meisten Probleme der Flüchtlingspolitik in Deutschland sowie innerhalb und außerhalb der Europäischen Union weitgehend ungelöst sind. Dies gilt zuallererst für das Elend der Flüchtlinge selbst, das Unwesen der Schleuser, die unbewältigten Herausforderungen der Ankunftsländer – aber auch die mangelnde Bereitschaft in der EU, den gemeinschaftlichen Verpflichtungen zur Aufnahme der Flüchtlinge sowie sonstiger Unterstützung nachzukommen.

Unabhängig davon geht es um die Integration der Flüchtlinge, die in Deutschland verbleiben. Dabei kommt ihrer Eingliederung in Bildung, Ausbildung und Arbeit entscheidende Bedeutung zu.

>>> Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über die diesbezüglichen bisherigen Erfahrungen

>>> Er ist veröffentlicht in Blätter für deutsche und internationale Politik (Heft8/17, S. 17)

Hinterlassen sie einen Kommentar

Pflichtfelder *


× fünf = 10